text

Achillessehnenruptur

Die Achillessehne verbindet das Fersenbein mit der Wadenmuskulatur. Sie ist bei jeder Form des Gehens oder Laufens beteiligt und somit eine der am meisten beanspruchten Sehnen des Körpers. Nicht selten ist die Sehne bereits im Alter von 25-30 Jahren degenerativ vorgeschädigt. 75% der Achillessehenrisse (Achillessehnenrupturen) entstehen im Rahmen einer Sportverletzung (vor allem bei Ballsportarten). Seltener reisst die Achillessehne durch direkte äußere Gewalteinwirkung, wie zum Beispiel durch einen Verkehrsunfall. Hierbei müssen keine Vorschäden an der Achillessehne vorliegen.